Das SVSA stellt sich vor

Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern (SVSA) ist in vier Regionen gegliedert. Der Standort Bern ist am Schermenweg im Wankdorf und in Ostermundigen untergebracht. Das Verkehrszentrum am Schermenweg 9 ist in einem schlechten Zustand, eine Sanierung aufwändig. Der Kanton will das SVSA deshalb in einen Neubau verlegen.

Das SVSA ist für den sicheren, reibungslosen und umweltschonenden Verkehr auf den Strassen und Gewässern des Kantons Bern zuständig. Es ist in vier Regionen gegliedert: Bern, Berner Oberland, Seeland/Berner Jura und Oberaargau/Emmental. Kern dieser Regionen sind die vier Verkehrsprüfzentren in Bern, Thun, Orpund und Bützberg.

Standort Bern: Hauptsitz und zwei Prüfzentren

Der Hauptsitz des SVSA befindet sich am Schermenweg 5 in Bern-Wankdorf. Daneben, am Schermweg 9, befindet sich das Berner Verkehrsprüfzentrum. Zum Berner SVSA gehört zudem das Prüfzentrum für den Schwerverkehr an der Milchstrasse in Ostermundigen.

Die heutigen Gebäude des SVSA Bern am Schermenweg 5 und 9 (links) und an der Milchstrasse in Ostermundigen.

Ein breites Aufgabenspektrum

Das SVSA nimmt in Bern und Ostermundigen eine Vielzahl von Aufgaben wahr. Neben der Prüfung der Fahrzeuge und der Fahrzeugführer/innen (Theorieprüfung, praktische Prüfung) ist das Amt auch für medizinische Kontrollen, administrative Massnahmen (Verwarnungen und Ausweisentzüge), für das Inkasso von Gebühren, Strassenverkehrssteuern und eidg. Verkehrsabgaben sowie für die Vermietung und Verwaltung von kantonseigenen Schiffsliegeplätzen zuständig.

Warum ein neuer Standort?

Das Gebäude des Verkehrszentrums am Schermenweg 9 ist in einem schlechten baulichen und energetischen Zustand. Für einen langfristigen Weiterbetrieb wären unverhältnismässig hohe Investitionen nötig. Zudem ist eine Sanierung bei gleichzeitigem Weiterführen des Betriebs nicht möglich. Weiter fehlt es im Wankdorf an Raum, um das Verkehrsprüfzentrum bei Bedarf erweitern zu können. Schliesslich könnten die im kantonalen Entwicklungsschwerpunkt (ESP) Wankdorf liegenden und durch den SVSA-Wegzug freiwerdenden Areale dereinst wirtschaftlich und städtebaulich aufgewertet und verdichtet werden. Der Kanton hat deshalb bereits 2013 begonnen, alternative Standorte für das Berner SVSA abzuklären.

Der Blick in die Einstellhalle zeigt: Das Verkehrszentrum am Schermenweg 9 muss saniert werden.

Das SVSA Bern-Ostermundigen in Zahlen

Mitarbeitende: 275
Fahrzeugprüfungen/Jahr: 93'000 PKW
  2'000 Lastwagen
  10'000 Motorräder
  5'000 Anhänger
Führerprüfungen/Jahr: 9'500 Theorieprüfungen
  8'500 Praktische Prüfungen
Schalterzeiten: Mo. – Fr., 07.30 – 16.00
Fahrzeugprüfungen: Mo. – Fr., 07.10 – 16.30